Unsere Leistungen

Eine lebendige Atmosphäre zeichnet die Senioren-Residenz Sankt Johannes aus. Erwachsene aller Altersgruppen - bis 60 im Rahmen der "Jungen Pflege" und darüber im regulären Pflegebereich - nehmen hier aktivierende und pflegende Betreuung in Anspruch.

Ein besonderer Teil des alltagsorientierten, lebendigen Miteinanders ist die Möglichkeit, liebgewonnene Haustiere mit in die Residenz zu bringen. Ob Katze, Hund oder Vogel - Tiere bringen Leben und Freude ins Haus. Ihre Anwesenheit leistet einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität!

Leistungen

Pflegeeinrichtung

  • 91 Einzel- und 26 Doppelzimmer mit barrierefreiem Bad
  • gerontopsychiatrischer Wohnbereich
  • Wohnbereich „Junge Pflege“ für Menschen unter 60 Jahren mit somatischen Erkrankungen
  • vollstationäre Pflege
  • eingestreute Kurzzeitpflege
  • eingestreute Verhinderungspflege
  • Restaurant, Café, Garten
  • Telefon-, Internet-, TV-Anschluss

Veranstaltungen

Aktuell sind hier keine Termine vorhanden. Eventuell finden kurzfristig coronakonforme Veranstaltungen statt. Infos dazu erhalten Sie direkt in Ihrer Senioren-Residenz.

Aktuelles

15 Jahre INCURA in Schifferstadt

15 Jahre Sankt Johannes

„Daheim ist daheim. Aber das hier kommt dem sehr nahe!“ Mit diesen wunderbaren Worten hat eine Bewohnerin von Sankt Johannes einmal beschrieben, was die INCURA Senioren-Residenz Schifferstadt für viele Menschen bedeutet: Ein echtes Zuhause.

Weiter >

Schifferstadt Kuchenbacken

Köstlich frischer Kuchenduft

Regelmäßig wird in der Senioren-Residenz Sankt Johannes in Schifferstadt gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern gebacken. Nachdem Ende September Zwiebelkuchen auf dem Programm stand, hat der Betreuungsdienst vergangene Woche herbstlichen Obstkuchen geplant.

Weiter >

Schifferstadt Gewinnspiel

Strahlende Gewinnerin

Jede Woche besucht Anita Schwind den hauseigenen Friseur der Senioren-Residenz Sankt Johannes in Schifferstadt. Die Bewohnerin war früher selbst Friseurin und legt täglich großen Wert auf ein gepflegtes Äußeres.

Weiter >

Zum Nachrichtenarchiv >

Nach oben