Unsere Leistungen

Eine lebendige Atmosphäre zeichnet die Senioren-Residenz Sankt Johannes aus. Erwachsene aller Altersgruppen - bis 60 im Rahmen der "Jungen Pflege" und darüber im regulären Pflegebereich - nehmen hier aktivierende und pflegende Betreuung in Anspruch.

Ein besonderer Teil des alltagsorientierten, lebendigen Miteinanders ist die Möglichkeit, liebgewonnene Haustiere mit in die Residenz zu bringen. Ob Katze, Hund oder Vogel - Tiere bringen Leben und Freude ins Haus. Ihre Anwesenheit leistet einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität!

Leistungen

Pflegeeinrichtung

  • 91 Einzel- und 26 Doppelzimmer mit barrierefreiem Bad
  • gerontopsychiatrischer Wohnbereich
  • Wohnbereich „Junge Pflege“ für Menschen unter 60 Jahren mit somatischen Erkrankungen
  • vollstationäre Pflege
  • eingestreute Kurzzeitpflege
  • eingestreute Verhinderungspflege
  • Restaurant, Café, Garten
  • Telefon-, Internet-, TV-Anschluss

Veranstaltungen

03. August 2021 (15:45 Uhr) | Restaurant - Bitte Coronahinweis beachten!

GEBETSKREIS

05. August 2021 (16:00 Uhr) | Restaurant - Bitte Coronahinweis beachten!

EVANGELISCHER GOTTESDIENST

09. August 2021 (15:00 Uhr) | Eszimmer 3. OG - Bitte Coronahinweis beachten!

SPEISEPLANBESPRECHUNG

Aktuelles

Schifferstadt Trompetenkonzert

Praktikant gibt Trompetenkonzert

Immer wieder unterstützen Schülerinnen und Schüler die Senioren-Residenzen der INCURA-Gruppe und sammeln im Rahmen eines Praktikums erste Berufserfahrung in der Altenpflege.

Weiter >

Schifferstadt Sommerfest 2021

Saturday Night Fever

Jedes Jahr im Sommer feiert die Senioren-Residenz Sankt Johannes in Schifferstadt ein großes Sommerfest mit allen Bewohnerinnen und Bewohnern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und natürlich den Angehörigen.

Weiter >

Schifferstadt Konzert

Konzert-Geschenk für Sankt Johannes

Das Kulturbüro des Rhein-Pfalz-Kreises organisiert mit Unterstützung der „Kulturstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Rhein-Pfalz“ während der Coronakrise pandemiekonforme Live-Konzerte in Senioreneinrichtungen.

Weiter >

Zum Nachrichtenarchiv >

Nach oben