Massage am Arbeitsplatz bei INCURA Schifferstadt

Körper und Geist entspannen, Verspannungen lösen und einfach mal zur Ruhe kommen – das können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der INCURA Senioren-Residenz Sankt Johannes in Schifferstadt in diesem Sommer an jedem Freitag. Dann nämlich kommt Physiotherapeut Christian Knutas aus Schifferstadt ins Haus und verwöhnt das INCURA-Team mit Massagen.

„Wir freuen uns, dass wir unseren Mitarbeitenden dieses Angebot bieten können und dass sie es so gut annehmen“, sagt Qualitätsbeauftragte Rebekka Ramisch. „Die Kurzmassagen sind ein wunderbarer Beitrag zu mehr Entspannung und Wohlbefinden und können sicherlich etwas zur Gesundheitsprävention beitragen.“

Zurück

Veranstaltungen

Momentan finden keine Veranstaltungen statt.

Aktuelles

Schifferstadt Innenhofkonzert

Innenhofkonzert mit Sopranistin Ulrike Machill bei Sankt Johannes

Normalerweise steht Sopranistin Ulrike Machill auf der großen Bühne im Theater Heidelberg. Da dieses wegen Corona geschlossen ist, besucht die Sängerin aus Mutterstadt derzeit Senioreneinrichtungen, um den Bewohnerinnen und Bewohnern mit einem kleinen Freiluftkonzert eine Freude zu bereiten – so auch in der Senioren-Residenz Sankt Johannes in Schifferstadt.

Weiter >

Hofkonzert Schifferstadt

SWR4-Hofkonzert für Sankt Johannes

SWR4 hat ein Herz für Senioren: Während der Corona-Krise verschenkt der Sender immer wieder Hofkonzerte an Seniorenheime – so auch an Sankt Johannes in Schifferstadt. Das Motto der Aktion ist „Für Euch da #zusammenhalten“.  Am Nachmittag des 16. April 2020 kam das Duo Susanne Veidt (Gesang) und Ernst Seitz (Klavier) zu INCURA Schifferstadt und spielte Schlager-, Jazz- und Swingstücke für die Bewohner.

Weiter >

Post für Schifferstadt

So viel Pinselpost!

Osterhasen, Schmetterlinge und immer wieder Regenbogen: In den vergangenen Wochen hat die Senioren-Residenz Sankt Johannes in Schifferstadt immer wieder bunte Bilder sowie hübsch verzierte Briefe, Postkarten und Collagen erhalten. Die kleinen Kunstwerke stammen von Kindern, Jugendlichen, Nachbarn und Bürgern aus Schifferstadt.

Weiter >

Zum Nachrichtenarchiv >

Nach oben