Zuckertüte zum Ausbildungsstart

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Und so hat die Senioren-Residenz Malsch sich bei der Begrüßung ihrer beiden neuen Auszubildenden gleich besonders viel Mühe gegeben. Einrichtungsleiterin Ines Raphael (rechts im Bild) und Pflegedienstleiterin Alexandra Schiefer (links) haben die jungen Schülerinnen herzlich willkommen geheißen und ihnen zum Ausbildungsstart eine Zuckertüte überreicht. Darin: viel Nervennahrung und nützliche Helfer für den Schulalltag. Das kleine Geschenk soll auch symbolisieren, dass das gesamte Team den neuen Azubis jederzeit mit Rat – und auch gerne mal mit Tat – zur Seite steht.

Alev Akbas (2.v.r.) hat bereits zwei Jahre in einer anderen Pflegeeinrichtung absolviert und wechselt nun im drittes Ausbildungsjahr zu INCURA, um ihre Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin abzuschließen. Eileen Zivna (2.v.l.) arbeitet bereits als Altenpflegehelferin bei der Senioren-Residenz Malsch und hat jetzt mit der Ausbildung zur Pflegefachfrau begonnen. „Wir wünschen unseren beiden Azubis viel Erfolg und freuen uns schon jetzt darauf, sie als zukünftige Pflegefachkräfte hier im Hause haben zu können“, sagt Ines Raphael.

Zurück

Veranstaltungen

Aktuell sind hier keine Termine vorhanden. Eventuell finden kurzfristig coronakonforme Veranstaltungen statt. Infos dazu erhalten Sie direkt in Ihrer Senioren-Residenz.

Aktuelles

Malsch Ostern 2022

Osterhase mit Geschenken gesichtet

Ostersonntag – der Tag, an dem der Osterhase aktiv wird: In der Senioren-Residenz Malsch wurde er zum Osterfest 2022 gesichtet und stattete den BewohnerInnen und Bewohner einen Besuch ab.

Weiter >

Malsch Musiknachmittag Heil

Grandioses Konzert bringt Abwechslung

Altbekannte Lieder hörten die Bewohnerinnen und Bewohner der Senioren-Residenz Malsch am Nachmittag des 6. April 2022.

Weiter >

Malsch Fasching 2022

Närrische Tage mit lautem Tamtam

Vom Auftakt der Fünften Jahreszeit mit Schmücken des Narrenbaums bis hin zum Ausklingen am Aschermittwoch kostete die Senioren-Residenz Malsch die närrischen Tage voll aus – coronakonform ohne externe Besucherinnen und Besucher.

Weiter >

Zum Nachrichtenarchiv >

Nach oben