Grandioses Konzert bringt Abwechslung

Altbekannte Lieder hörten die Bewohnerinnen und Bewohner der Senioren-Residenz Malsch am Nachmittag des 6. April 2022. Als musikliebendes Publikum lauschten sie dem Alleinunterhalter Oswald Heil mit seinem Keyboard im Restaurant der Einrichtung.

So ein Nachmittag in guter Gesellschaft mit einem musikalischen Gast bringt Abwechslung und Begeisterung in den Alltag: Umgeben von frischen Farben des Frühlings und blühenden Narzissen kamen die Seniorinnen und Senioren gerne zusammen, um das Leben zu feiern. Neben Kaffee und leckerem Kuchen verwöhnten die beschwingten Klänge des Keyboards das Publikum. Diese animierten auch zum fröhlichen Mitmachen und Mitsingen – das machte allen Spaß und brachte viel Freude!

Pflegedienstleiterin Carmen Staub erzählte von der vergnüglichen Zeit: „Die Bewohner und Bewohnerinnen sagen und schunkelten zu altbekannten Liedern mit. An dieser Stelle möchten wir uns auch bei Herrn Heil für diesen wunderschönen Nachmittag bedanken.“ Er ermöglichte mit seinem Konzert-Auftritt die grandiose Stimmung in der Residenz.

Zurück

Veranstaltungen

Aktuell sind hier keine Termine vorhanden. Eventuell finden kurzfristig coronakonforme Veranstaltungen statt. Infos dazu erhalten Sie direkt in Ihrer Senioren-Residenz.

Aktuelles

Malsch Erdbeerfest 2022

Sonniges Erdbeerfest mit Überraschung

Zur Erdbeerzeit passt ein sommerliches Fest: In der Senioren-Residenz Malsch feierten die Bewohnerinnen und Bewohner am 30. Mai 2022 vom Nachmittag bis zum Abend ein Erdbeerfest.

Weiter >

INCURA beim BASF-Lauf

„Zusammen schwitzt man weniger allein“

Gemeinsam auf dem Hockenheimring schwitzen: Ein Team aus 43 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der INCURA-Residenzen aus Dettenheim, Dudenhofen, Heppenheim, Lindenfels, Malsch sowie aus der Zentrale in Köln nahm am 18. BASF Firmencup 2022 teil.

Weiter >

Malsch Ostern 2022

Osterhase mit Geschenken gesichtet

Ostersonntag – der Tag, an dem der Osterhase aktiv wird: In der Senioren-Residenz Malsch wurde er zum Osterfest 2022 gesichtet und stattete den BewohnerInnen und Bewohner einen Besuch ab.

Weiter >

Zum Nachrichtenarchiv >

Nach oben