Alleskönner für Haus und Garten

Ob Glühbirnen austauschen, Wände streichen, Schränke aufbauen oder Bewohner zum Arzt fahren: Der Alltag der Kollegen von der Haustechnik in der Parkhöhe Lindenfels ist abwechslungsreich. Und das Beste: Es gibt quasi nichts in Haus und Garten, was Sebastian Weiß (rechts im Bild) und Makram Jemmali (links im Bild) nicht erledigen könnten.

„Die beiden sind ein eingeschweißtes Team und packen einfach überall mit an, wo ihre Hilfe gebraucht wird“, sagt Einrichtungsleiterin Sabine Blessing. „Sie sind sich für nix zu schade, sind immer für alle da und arbeiten Hand in Hand – das ist nicht selbstverständlich und dafür wollte ich einfach mal Danke sagen!“

Sebastian Weiß ist seit 2005 als Haustechniker bei der Parkhöhe tätig. Zuvor hat er das Haus als Zivildienstleistender in der Haustechnik kennengelernt. Makram Jemmali arbeitet seit Februar 2021 für INCURA, wo er schon länger als Hausmeisteraushilfe mitangepackt hat. Seine Frau ist Wohnbereichsleiterin und langjährige Mitarbeiterin der Parkhöhe. „Trotz der Größe unserer Einrichtung ist bei uns alles sehr familiär“, erzählt Sabine Blessing. „Das genießen wir sehr und das Team der Haustechnik zeigt, wie gut wir alle eingespielt sind. Und wie ein Rädchen ins andere greift, um den Bewohnerinnen und Bewohnern ein Zuhause zum Wohlfühlen anbieten zu können.“

Zurück

Veranstaltungen

Aktuell sind hier keine Termine vorhanden. Eventuell finden kurzfristig coronakonforme Veranstaltungen statt. Infos dazu erhalten Sie direkt in Ihrer Senioren-Residenz.

Aktuelles

Lindenfels Hauswirtschaft

Alleskönner für Haus und Garten

Ob Glühbirnen austauschen, Wände streichen, Schränke aufbauen oder Bewohner zum Arzt fahren: Der Alltag der Kollegen von der Haustechnik in der Parkhöhe Lindenfels ist abwechslungsreich.

Weiter >

Lndenfels Dank an die Küche

Helden am Herd

„Ein großes Dankeschön an unser Küchenteam!“, das möchte Sabine Blessing, Einrichtungsleiterin der Parkhöhe in Lindenfels loswerden.

Weiter >

Lindenfels Gymnsatik und Spiele im Freien

Große Freude über Gruppenangebote

Es geht uns allen so: Ob Yogakurs, Chor oder Literaturkreis – die Zeit, in der Gruppenangebote wegen der Coronapandemie untersagt waren, war lang. Endlos lang. Doch nun endlich sind wieder Gruppenaktivitäten möglich.

Weiter >

Zum Nachrichtenarchiv >

Nach oben