Jubiläums-Ballons gefunden

Am 20. Mai 2020 hat die Senioren-Residenz Dettenheim ihren ersten Geburtstag begangen. Zur Feier dieses besonderen Jubiläums haben die Festgäste bunte Gasballons in den Himmel steigen lassen. An den Ballons waren kleine Postkarten befestigt, auf denen die Bewohner und Mitarbeiter ihre Wünsche für das nächste Residenzjahr notiert hatten. Auf den Karten war auch ein Hinweis, zu welchem Anlass die Ballons steigen gelassen wurden, und dass man sich freue, wenn die Postkarten mit Angabe des Fundortes zurückgeschickt werden.

Nun sind die ersten Postkarten wieder in die Humboldtstraße, den Standort der Senioren-Residenz Dettenheim, zurückgekehrt. Am 22. Mai 2020 beispielweise wurde ein Ballon in Hinterlangenbach bei Schönmünzach im Murgtal gefunden. Der Fundort liegt 65 Kilometer südlich von Dettenheim im nördlichen Schwarzwald. Einrichtungsleiterin Maike Schwan dankt den Findern Christa und Rudi für ihre liebe Post und den lustigen Text mit den interessanten geografischen Infos. „Hoffentlich erreichen uns noch mehr Postkarten, denn unsere Bewohnerinnen und Bewohner sind natürlich sehr gespannt, wohin es die Ballons getrieben hat“, sagt Maike Schwan.

Zurück

Veranstaltungen

Momentan finden keine Veranstaltungen statt.

Aktuelles

Dettenheim Ballons Jubiläum

Jubiläums-Ballons gefunden

Am 20. Mai 2020 hat die Senioren-Residenz Dettenheim ihren ersten Geburtstag begangen. Zur Feier dieses besonderen Jubiläums haben die Festgäste bunte Gasballons in den Himmel steigen lassen.

Weiter >

Dettenheim erster Geburtstag

Geburtstagsfest mit Abstand

Bei herrlichem Sonnenschein haben die Bewohner, Mitarbeiter und Partner der Senioren-Residenz Dettenheim am 20. Mai 2020 den ersten Geburtstag ihrer Einrichtung gefeiert.

Weiter >

Osterbasteln Dettenheim 2020

Osterbasteln gegen den Corona-Blues

Corona hin oder her: Ostern steht vor der Tür und soll auch – soweit möglich –gefeiert werden. In der INCURA Senioren-Residenz Dettenheim hat das Team des Betreuungsdienstes schon die erste Osterdekoration selbstgebastelt, um die Gemeinschaftsräume damit zu schmücken

Weiter >

Zum Nachrichtenarchiv >

Nach oben