INCURA feiert Richtfest in Dettenheim

Mit dem symbolischen Einschlagen des letzten Nagels wurde am 15. Mai der Rohbau für die neue Senioren-Residenz in Dettenheim-Liedolsheim abgeschlossen. Dafür mussten der Bauträger und seine Ehrengäste allerdings nicht bis hinauf in den Dachstuhl klettern, sondern konnten bequem am Boden arbeiten. Gemeinsam schlugen sie - ausgestattet mit edlen Zimmermannshüten und passenden Dreieckstüchern - die Nägel in den Balken.

Mehrere Redner haben ein Rückblick auf die Bauarbeiten und Ausblick auf die kommenden Monate gegeben: Ute Göbelbecker (Bürgermeisterin von Dettenheim), Andreas Bochem (Geschäftsführer INCURA GmbH), Matthias Ryzlewicz (Geschäftsführer Weisenburger Bau GmbH) sowie Norman Seith (Geschäftsführer Immotrend GmbH) und Matthias Boch (Pfarrer Evangelische Kirchengemeinde Liedolsheim).

Die Partner freuten sich einstimmig über das schnelle und problemlose Vorankommen des Baus. Alle Arbeiten konnten innerhalb des Zeitplans ausgeführt werden, so dass der Eröffnungstermin im Frühjahr 2019 derzeit wie geplant stattfinden kann. Zum Glück sei bisher auch niemand bei den Arbeiten verletzt worden. Bürgermeisterin Ute Göbelbecker betonte noch einmal die Bedeutung der neuen Senioren-Residenz für den vergleichsweise kleinen Ort Dettenheim. Es handele sich um eines der wichtigsten Bauvorhaben der letzten Jahre und sie freue sich auf die Einrichtung auch als Ort der Begegnung und des Austauschs für die Gemeinde. Das Haus bietet 70 Plätze in der Pflegeeinrichtung sowie 26 seniorengerechte Apartments zur Anmietung.

Höhepunkt des Richtfestes war natürlich auch das Anbringen des Richtkranzes durch Zimmermann Jeremy Nauert, der auch den Segenspruchs verlesen hat:

Auf starken Mauern festem Grund
das Dachgespärr blickt in die Rund.
In seines Holzwerks voller Pracht,
recht als ein Meisterwerk gemacht.
Damit’s für lange Zeit zum Nutz
den Menschen biete sichern Schutz.

Auf dem Bild sehen Sie (v.l.n.r.): Andreas Bochem (INCURA GmbH), Matthias Ryzlewicz (Weisenburger Bau GmbH), Manfred Werner (Ortsvorsteher Dettenheim), Norman Seith (Immotrend GmbH) sowie Ute Göbelbecker (Bürgermeisterin Dettenheim) und Pfarrer Matthias Boch.

Zurück

Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Aktuelles

Offenes Rathaus Dettenheim

Offenes Rathaus in Dettenheim

Drinnen Infos, draußen Glühwein und Bratwurst: Am Ersten Advent 2018 hat die Gemeinde Dettenheim zum ersten Mal in dieser Form einen Tag der offenen Tür veranstaltet. Interessierte Bürgerinnen und Bürger waren eingeladen, sich über die Arbeit der Gemeindeverwaltung und der einzelnen Abteilungen des Rathauses zu informieren. Auch INCURA war mit einem Infostand dabei.

Weiter >

Bildquelle: Manfred Werner

46 Ortsvorsteher zu Besuch bei INCURA in Dettenheim

Einen ersten Blick hinter den Bauzaun werfen und die neue Senioren-Residenz Dettenheim schon während der Bauarbeiten kennenlernen: Das konnten am 16. Oktober 2018 gleich 46 Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher aus den Landkreisen Karlsruhe, Rastatt, Calw, Freudenstadt, dem Enz-Kreis, dem Rhein-Neckar-Kreis und dem Neckar-Odenwald-Kreis.

Weiter >

Richtfest Dettenheim

INCURA feiert Richtfest in Dettenheim

Mit dem symbolischen Einschlagen des letzten Nagels wurde am 15. Mai der Rohbau für die neue Senioren-Residenz in Dettenheim-Liedolsheim abgeschlossen. Dafür mussten der Bauträger und seine Ehrengäste allerdings nicht bis hinauf in den Dachstuhl klettern, sondern konnten bequem am Boden arbeiten. Gemeinsam schlugen sie - ausgestattet mit edlen Zimmermannshüten und passenden Dreieckstüchern - die Nägel in den Balken. 

Weiter >

Nach oben