Sankt Katharina unterstützt Bensheimer Tafel

Ausrangierte Lebensmittel abholen, sortieren und zweimal in der Woche an die Kunden verteilen: Was die Bensheimer Tafel noch vor wenigen Wochen so routiniert erledigte, ist seit Corona nicht mehr ganz so einfach. Die Tafel erhält – wie beinahe alle Tafeln bundesweit – derzeit wegen der anhaltenden Vorratskäufe weniger Lebensmittelspenden aus den Supermärkten. Auch Firmenspenden gehen wegen der schlechten Wirtschaftslage zurück.

Zugleich wird die Sortierung und Ausgabe der Lebensmittel immer schwieriger, weil viele Helfer älter als 60 Jahre sind und damit zur Risikogruppe gehören oder weil die Räume häufig zu eng sind, um alle vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Viele Tafeln sind geschlossen, so dass sich die wachsende Zahl an Bedürftigen auf immer weniger Ausgabestellen verteilt. Die Bensheimer Tafel liefert neuerdings Lebensmittel aus, um die Menschen der Region gut zu versorgen.

Für die Senioren-Residenz Sankt Katharina in Heppenheim ist die schwierige Lage der Tafeln ein Grund, zu helfen. „Viele Menschen hier in der Region sind auf die Lebensmittel der Bensheimer Tafel dringend angewiesen“, sagt Einrichtungsleiter Alexander Sieb. „Daher ist es für uns selbstverständlich, in dieser Notlage Herz und Verständnis zu zeigen und ab sofort regelmäßig zu spenden. Bei diesem Anliegen unterstützt uns auch unsere Gruppenzentrale in Köln.“

Die heutige Spende von Sankt Katharina umfasste frisches Obst und Gemüse wie Birnen, Blumenkohl und Kartoffeln sowie Milchprodukte wie Fruchtjoghurt und Käse. Die Auswahl war eng mit der Bensheimer Tafel abgesprochen.

Zurück

Veranstaltungen

24. September 2020 (15:00 Uhr) | Wohnbereiche - Bitte Coronahinweis beachten!

OKTOBERFEST

02. Oktober 2020 (15:00 Uhr) | Wohnbereiche - Bitte Coronahinweis beachten!

GEBURTSTAGSKAFFEE

05. Oktober 2020 (16:00 Uhr) | Andachtsraum - Bitte Coronahinweis beachten!

KATHOLISCHER GOTTESDIENST

Aktuelles

Radio-Projekt Heppenheim

Radioprojekt „Jung und Alt“

Die Seniorinnen und Senioren von Sankt Katharina haben an einem spannenden Radio-Projekt teilgenommen. Dabei wurden insgesamt sechs Bewohner der Senioren-Residenz von jungen Mädchen interviewt und zu ihrer Kindheit und Jugend befragt.

Weiter >

Heppenheim Katharinenchor

Katharinenchor probt wieder

Gemeinsam singen, die Musik genießen und auch anderen mit schönen Liedern eine Freude bereiten – darauf haben sich die Mitglieder des Katharinenchors ganz besonders gefreut. Die Singgemeinschaft der Senioren-Residenz Sankt Katharina in Heppenheim hatte sich viele Wochen wegen Corona nicht treffen können. Nun wurde am 18. Juni 2020 endlich wieder eine Probe angesetzt.

Weiter >

Heppenheim Gottesdienst der offenen Fenster

Gottesdienst der offenen Fenster bei Sankt Katharina

Die Corona-Regeln werden mehr und mehr gelockert. Dennoch wird bei INCURA streng darauf geachtet, das Infektionsrisiko so klein wie möglich zu halten, weswegen Veranstaltungen in größerem Rahmen weiterhin untersagt sind. Doch die Mitarbeiter und Bewohner sind kreativ und haben immer wieder Ideen, wie man trotz Abstandsregeln Momente der Gemeinschaft, Abwechslung und Freude gestalten und erleben kann.

Weiter >

Zum Nachrichtenarchiv >

Nach oben