10 gute Gründe, bei Sankt Katharina zu arbeiten

Zufriedenheit, Sicherheit und Wohlbefinden – das möchte die Senioren-Residenz Sankt Katharina in Heppenheim nicht nur ihren Bewohnerinnen und Bewohnern, sondern auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern tagtäglich bieten. In der Einrichtung der INCURA-Gruppe arbeiten derzeit 96 Frauen und Männer in den verschiedensten Bereichen – von der Verwaltung über die Hauswirtschaft, Service und Küche bis zu Pflege und Betreuung. Vor allem bei examinierten Pflegefachkräften ist Sankt Katharina sehr beliebt. Einrichtungsleiter Alexander Sieb nennt dafür zehn Gründe:

  1. Sicherer Arbeitgeber: Die Senioren-Residenz Sankt Katharina gehört zur INCURA Gruppe mit derzeit zehn Standorten in drei Bundesländern. Das deutsche Unternehmen mit Sitz in Köln hat in der Branche einen ausgezeichneten Ruf und zeichnet sich durch Professionalität und hohe Bonität aus.
  2. Modernes Arbeitsumfeld: Sankt Katharina ist ein modernes Gebäude, in dem alles optimal auf die Pflege älterer Menschen abgestimmt ist. Die helle, freundliche und barrierefreie Architektur und hochwertige Einrichtung schaffen ein Ambiente zum Wohlfühlen. Die Bewohnerzimmer sind geräumig und haben je ein eigenes rollstuhlgerechtes Bad – das macht auch die Pflege leichter. Die Einrichtung liegt zentral direkt gegenüber der Fußgängerzone und ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Auch Parkplätze gibt es ausreichend.
  3. Unterstützende Arbeitsmaterialien: Zahlreiche Hilfsmittel unterstützen die Pflegekräfte bei ihrer Arbeit – zum Beispiel moderne Pflegebetten oder die neuesten Produkte von Arjo wie Lifter, Rutschtücher oder Drehscheiben. INCURA investiert hier regelmäßig, um die Gesundheit seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen.
  4. Flexible, familienfreundliche Dienstzeiten: Eine gute Balance zwischen Arbeit, Beruf und Familie ist elementar für die Lebenszufriedenheit. Sankt Katharina plant deswegen die Dienstzeiten individuell und geht dabei – so weit wie möglich – auf die Wünsche der Mitarbeitenden ein. Auf den Wohnbereichen liegen „Wunschbücher“, in die Wunscharbeitszeiten eingetragen werden können. Bei den regelmäßigen Zielvereinbarungsgesprächen wird der wöchentliche Stundenumfang besprochen und nach Wunsch flexibel erhöht oder gesenkt.
  5. Leistungsgerechte Vergütung: Pflegekräfte leisten einen wichtigen Beitrag zur Gesellschaft, der angemessen entlohnt werden muss. Daher werden Fachkräfte der Sankt Katharina fair bezahlt. Zusätzlich gibt es attraktive Sonn-, Feiertags- und Nachtzuschläge, Unterstützung bei der ergänzenden Altersvorsorge sowie überdurchschnittlich viele Urlaubstage. Ein Jobticket für den RNV übernimmt Sankt Katharina zu hundert Prozent. Mitarbeiter können im Hausrestaurant vergünstigt essen.
  6. Multiprofessionelle Teams: Bei Sankt Katharina gibt es drei Pflegewohnbereiche, denen die Mitarbeitenden fest zugeordnet sind. Das fördert die enge Zusammenarbeit und das gegenseitige Vertrauen zwischen den Kollegen sowie zu den Bewohnern. Ergänzend zum Pflegeteam gibt es einen begleitenden Sozialen Dienst, der für die Betreuung der Senioren zuständig ist.
  7. Nettes Arbeitsklima: Die Stimmung unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – aber auch mit der Leitung, den Bewohnern sowie deren Angehörigen – ist geprägt von Freundlichkeit, Offenheit und Wertschätzung. Hier halten alle zusammen, man hilft sich gegenseitig und Konflikte werden zielführend gelöst. Corona hat diesen Zusammenhalt noch verstärkt. Alle zwei Wochen bestellt Einrichtungsleiter Alexander Sieb Pizza für seine Teams und immer wieder finden gemeinsame Aktivitäten wie die jährliche Weihnachtsfeier oder ein Ausflug statt.
  8. Förderung und Weiterqualifizierung: Jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin wird in seinen oder ihren individuellen Stärken gefördert. Sankt Katharina hat ein großes Interesse daran, dass sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stetig weiterqualifizieren und immer auf dem neuesten Wissensstand sind. Daher werden Maßnahmen zur Fort- und Weiterbildung komplett übernommen – finanziell sowie organisatorisch. Bevor die Hausleitung die jährlichen Schulungspläne erstellt, können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über eine Mitarbeiterbefragung Fortbildungs-Wünsche angeben. Auch die vielfältigen Karrierewege sind ein Grund, warum Pflegefachkräfte überdurchschnittlich lange im Unternehmen tätig sind.
  9. Verbindliches Qualitätsmanagement: Wie alle INCURA-Einrichtungen trägt Sankt Katharina das Qualitätssiegel „Grüner Haken“ für eine sehr gute Verbraucherfreundlichkeit. Ein zentrales Qualitätsmanagement sorgt für hohe Qualitätsstandards und gibt den Mitarbeitern Handlungssicherheit und Orientierung. Die hauseigene Qualitätsbeauftragte unterstützt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ganz praktisch bei der Umsetzung der Richtlinien, erläutert die Hintergründe und bietet regelmäßig Schulungen an.  
  10. Schutz und Sicherheit auch bei Corona: Die aktuelle Pandemie bedeutet für Pflegekräfte eine große Herausforderung. Die Leitung von Sankt Katharina tut alles dafür, die Belastung in Grenzen zu halten: Selbstverständlich steht jederzeit ausreichend Schutzausstattung – wie Kittel, Brillen, Hauben und Masken – zur Verfügung. Um das Pflegepersonal zu entlasten, wird die Testung von Mitarbeitern, Bewohnern und Besuchern weitgehend von anderen Mitarbeitern wie der Pflegedienstleitung, der Qualitätsbeauftragten oder den Praxisanleitern übernommen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden zwei Mal pro Woche auf eine Covid-19-Infektion getestet.

INCURA Heppenheim sucht noch Pflegefachkräfte. Hier kommen Sie zur Stellenbeschreibung.

Zurück

Veranstaltungen

Aktuell sind hier keine Termine vorhanden. Eventuell finden kurzfristig coronakonforme Veranstaltungen statt. Infos dazu erhalten Sie direkt in Ihrer Senioren-Residenz.

Aktuelles

Aktion Rätselhefte

Schüler bereiten Senioren eine Freude

Am Privatgymnasium Weinheim gibt es ein besonderes Unterrichtsfach – und zwar das Fach „Glück“. Dabei beschäftigen sich die Kinder und Jugendlichen damit, wie man ein glückliches Leben führt.

Weiter >

Heppenheim_Buntes Frühstück

Buntes Frühstück

Sich an einen fertig gedeckten Frühstückstisch setzen und einfach genießen, ist ganz wunderbar. Aber mal wieder eine Mahlzeit selbst planen, einkaufen gehen, Obst und Gemüse schnippeln und alles hübsch dekorieren kann auch große Freude bereiten.

Weiter >

Heppenheim_Team 2021

10 gute Gründe, bei Sankt Katharina zu arbeiten

Zufriedenheit, Sicherheit und Wohlbefinden – das möchte die Senioren-Residenz Sankt Katharina in Heppenheim nicht nur ihren Bewohnerinnen und Bewohnern, sondern auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern tagtäglich bieten.

Weiter >

Zum Nachrichtenarchiv >

Nach oben