INCURA Bad Salzschlirf erhält den „Grünen Haken“

Die Kurpark-Residenz in Bad Salzschlirf wurde erneut mit dem Qualitätssiegel "Grüner Haken" ausgezeichnet. Damit würdigt das unabhängige Portal "Heimverzeichnis gGmbH - Gesellschaft zur Förderung der Lebensqualität im Alter und bei Behinderung" die hohe Verbraucherfreundlichkeit und Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner.

Bei ihrer Begehung haben die Gutachter die Einrichtungen anhand von 102 Qualitätskriterien in den drei Bereichen Autonomie, Teilhabe und Menschenwürde genau unter die Lupe genommen. Zu den Kriterien zählen zum Beispiel spezielle tagesstrukturierende Angebote für demenziell Erkrankte, das Mitbringen von Haustieren oder ein wertschätzender Umgangston des Personals. Der Grüne Haken wird vergeben, wenn in jeder der drei Bereiche mindestens 80 Prozent der Kriterien erfüllt sind. Das Siegel hat eine Gültigkeit von zwei Jahren, dann muss die Prüfung wiederholt werden.

"Die Gutachter des Heimverzeichnisses waren rundum zufrieden mit unserer Arbeit und begeistert von unserer Residenz", berichtet Einrichtungsleiterin Anja Töne. "Besonders viel Lob gab es für die großzügige, moderne Gestaltung der Räume und für das breite Freizeitangebot durch den Betreuungsdienst. Gesprochen wurde auch mit Bewohnerinnen und Bewohnern sowie dem Heimbeirat des Hauses, die alle das positive Bild unterstrichen haben. Eine Bewohnerin sagte, dass sie sich hier jederzeit gut aufgenommen fühle und dass ihr in jeder Lebenslage geholfen werde – über Aussagen wie diese freuen wir uns natürlich ganz besonders."

Den detaillierten Eintrag zu INCURA Bad Salzschlirf im Heimverzeichnis mit Infos zur Residenz und den Prüfkriterien finden Sie hier.

Zurück

Veranstaltungen

30. September 2019 (16:00 Uhr) | Festsaal

GEMÜTLICHES KAFFEETRINKEN

02. Oktober 2019 (15:30 Uhr) | Hobbyküche

PLÄTZCHENBACKEN

07. Oktober 2019 (15:00 Uhr) | Festsaal

BAYERISCHER NACHMITTAG

Aktuelles

Bad Salzschlirf PEKo

Kurpark-Residenz Bad Salzschlirf: Kooperation mit Hochschule Fulda

Konflikte friedlich lösen und Achtsamkeit, Mitgefühl und Respekt im Miteinander stärken: Das ist das Ziel der Teilnahme der Kurpark-Residenz Bad Salzschlirf an dem Präventions-Projekt PEKo. Die Techniker Krankenkasse, drei Hochschulen sowie rund 40 Einrichtungen der stationären Langzeitpflege aus ganz Deutschland nehmen an dem Projekt teil – darunter auch die Hochschule Fulda und INCURA in Bad Salzschlirf.

Weiter >

Wasserschlacht für Jung und Alt im Kurpark

Bei Temperaturen um die 30 Grad freut sich aktuell jeder über eine kleine Abkühlung. Das dachte sich auch der Hessische Rundfunk und rief zu einer Sommerwette auf. Und so wettete der Reporter Jens Pflüger mit der Gemeinde Bad Salzschlirf, dass sich im Kurpark keine 100 Leute zu einer Wasserschlacht zusammenfinden werden. Doch diese Wette verlor der hr-Reporter.

Weiter >

INCURA Bad Salzschlirf erhält den „Grünen Haken“

Die Kurpark-Residenz in Bad Salzschlirf wurde erneut mit dem Qualitätssiegel "Grüner Haken" ausgezeichnet. Damit würdigt das unabhängige Portal "Heimverzeichnis gGmbH - Gesellschaft zur Förderung der Lebensqualität im Alter und bei Behinderung" die hohe Verbraucherfreundlichkeit und Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner.

Weiter >

Zum Nachrichtenarchiv >

Nach oben