Erste-Hilfe-Kurs in der Kurpark-Residenz Bad Salzschlirf

In einer Pflegeeinrichtung wie der Kurpark-Residenz Bad Salzschlirf kann es immer wieder zu medizinischen Notfällen kommen. Deswegen lassen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – wie in allen INCURA Senioren-Residenzen – regelmäßig in Erster Hilfe ausbilden.

Die Kurpark-Residenz kooperiert dafür mit dem Malteser Hilfsdienst aus Fulda. Zur Erste-Hilfe-Ausbildung gehören Inhalte wie lebensrettende Sofortmaßnahmen, Störungen des Herz-Kreislauf, Blutungen und Wunden, Verletzungen des Bewegungsapparates, Bewusstseinsstörungen, Verbrennungen, Hitze- und Kälteschäden sowie Vergiftungen. Diese wurden geschult und in praktischen Übungseinheiten trainiert.

Pflegedienstleiterin Annette Kriegelstein: „Für alle sind Maßnahmen in Notfallsituationen lebensrettend und jeder kann seinen Teil dazu beitragen, um Hilfe leisten zu können. Je öfter man sich mit dem Thema beschäftigt, desto sicherer wird man im Umgang mit Notsituationen – und schnelle Hilfe kann eben Leben retten!“

Zurück

Veranstaltungen

24. Februar 2020 (15:00 Uhr) | Festsaal

GEMÜTLICHES KAFFEETRINKEN

25. Februar 2020 (10:00 Uhr) | Andachtsraum

EVANGELISCHER GOTTESDIENST

25. Februar 2020 (15:00 Uhr) | Festsaal

KRÄPPELNACHMITTAG

Aktuelles

Erste Hilfe Bad Salzschlirf 2020

Erste-Hilfe-Kurs in der Kurpark-Residenz Bad Salzschlirf

In einer Pflegeeinrichtung wie der Kurpark-Residenz Bad Salzschlirf kann es immer wieder zu medizinischen Notfällen kommen. Deswegen lassen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – wie in allen INCURA Senioren-Residenzen – regelmäßig in Erster Hilfe ausbilden.

Weiter >

Sozial ganz nah 2020

Jugendfeuerwehr besucht Kurpark-Residenz

Unter dem Motto „Sozial ganz nah“ ruft die Jugendfeuerwehr Bad Salzschlirf junge Menschen dazu auf, sich im eigenen Umfeld sozial zu engagieren. Aus diesem Grund besuchten sie nun schon zum zweiten Mal die Kurpark-Residenz. 

Weiter >

Bildquelle: Markus Schmidt/HiHK

IHK-Schulpreis 2019 für Partnerschule der Kurpark-Residenz

Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf ihren Start in die Berufswelt vorbereiten – das ist das Ziel des Projekts „Berufe hautnah“ der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule Großenlüder, an dem sich die Kurpark-Residenz Bad Salzschlirf beteiligt.

Weiter >

Zum Nachrichtenarchiv >

Nach oben