Mit Kompetenz und Wärme Sicherheit schenken

Sicherheit hat aus unserer Sicht mehrere wichtige Aspekte, die wir im Sinne unserer Bewohnerinnen und Bewohner anbieten und gewährleisten. Sicherheit bedeutet in erster Hinsicht Präsenz: Wir sind für Sie da, wenn Sie uns brauchen! Damit Sie sich sicher und geborgen fühlen, stellen wir unsere Bewohnerinnen und Bewohner in den Mittelpunkt unseres Tuns. So können wir Kompetenz und Menschlichkeit gleichermaßen zeigen. Die konsequente Hinwendung zum Menschen schließt auch die stetige Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein, die somit in ihrer Arbeit jeweils die neuesten medizinischen und pflegerischen Standards einsetzen können. Unser Ziel ist es, eine Atmosphäre der Sicherheit, Geborgenheit und des Vertrauens zu fördern, um ein würdevolles Leben zu ermöglichen.

Rund um die Uhr kompetente Unterstützung

Benötigen Sie einen ambulanten Pflegedienst oder vollstationäre Pflege, sind Sie krank oder rekonvaleszent bietet eine 24-Stunden-Notrufbereitschaft zusätzliche Sicherheit. Medizinische Versorgung - auch das ein wichtiger Aspekt des Themas „Sicherheit" - erhalten Sie bei uns ganz unkompliziert, bei freier Arztwahl. Unser Gesundheitsservice bietet neben therapeutischen Dienstleistungen auch den Besuch von Fachärzten, wie etwa Zahnarzt oder Augenarzt, im Haus. Damit entfallen lange Wege, Wartezeiten und Formalien.

Wir bieten Ihnen die Pflege, Betreuung oder nur den Sicherheitsrahmen, den Sie benötigen. Von der Kurzzeitpflege über junge Pflege und gerontopsychiatrische Betreuung: Sie können sicher sein, mit Kompetenz und menschlicher Wärme empfangen zu werden. Ihre Bedürfnisse stehen bei uns im Vordergrund.

Mit Kompetenz und Wärme Sicherheit schenken

Informationen

Ehrenamt

Lust auf Ehrenamt?
Sich für andere Menschen zu engagieren, kann erfüllend und sinnstiftend sein.
Probieren Sie es aus!

Weiter >

Aktuelles

Motivfoto Pflege

Image-Kampagne der Stadt Weinheim: Mehr Anerkennung für die Pflege

Es lässt sich nicht leugnen: Die Pflege hat einen schlechten Ruf. Vermeintlich unflexible Arbeitszeiten, schlechte Bezahlung, kaum Entwicklungsmöglichkeiten und viel Stress – damit verbinden viele Menschen Berufe wie Kranken- oder Altenpfleger. Dass solche Vorurteile mit der Realität in der Regel so kaum übereinstimmen, weiß Einrichtungsleiterin Mevla Pektas von der INCURA Senioren-Residenz Sankt Barbara in Weinheim.

Weiter >

BASF-Lauf 2019

INCURA beim BASF-Firmencup 2019

16.600 Teilnehmer, 800 Unternehmen und super Wetter: Der diesjährige BASF-Firmencup am 5. Juni 2019 war wieder ein voller Erfolg. 28 INCURA-Mitarbeiter aus den Senioren-Residenzen in Dudenhofen, Schifferstadt und Heppenheim haben beim Traditions-Lauf mitgemacht und diesen joggend oder auf Inlinern absolviert.

Weiter >

INCURA beim BASF-Lauf 2018

Gemeinsam durchs Ziel: INCURA startet beim BASF-Lauf 2019

Was ist besser für den Teamgeist, als gemeinsam zu schwitzen und eine Herausforderung zu bestehen – das dachten sich 28 INCURA-Mitarbeiter aus den Senioren-Residenzen in Dudenhofen, Schifferstadt und Heppenheim und haben sich beim BASF-Firmencup 2019 angemeldet.

Weiter >

Nach oben