Persönlichkeit, Kompetenz, Menschlichkeit

Wir sind als Menschen für Menschen tätig. Jeder unserer Mitarbeiter ist sich bewusst, dass seine Tätigkeit Teil eines Angebots für schutz- und hilfebedürftige Senioren ist. Ob in der Pflege oder in der Zentralverwaltung in Köln – wir setzten auf ein achtsames, professionelles Miteinander.

Unsere rund 850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen das Unternehmen durch ihre Persönlichkeit, Kompetenz und Menschlichkeit. Die Bewohnerinnen und Bewohner stehen dabei immer im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Mitarbeiter mit Anspruch und Qualitätsbewusstsein

Damit wir unsere Vorstellungen und Leitbilder in den Einrichtungen umsetzen können, sind Motivation und Engagement unserer Mitarbeiter wichtig. Deshalb sind Kooperation und Delegation für uns selbstverständlich. Das Ziel: Unsere qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können sich bei ihrer täglichen Arbeit aktiv und frei entfalten und den Qualitätsansprüchen in den Einrichtungen nachkommen.

Deshalb setzen wir auf Mitarbeiter mit einem hohen Qualitätsbewusstsein, die ihre Arbeit ganz auf die Bewohner ausrichten. Durch ständige Fort- und Weiterbildungen werden sie der Professionalität und dem Anspruch unserer Unternehmensgruppe gerecht.

Haben Sie Interesse an einem zukunftsorientierten Berufsfeld, arbeiten Sie gerne von Mensch zu Mensch? Sind Sie motiviert, engagiert und einfühlsam? Dann bewerben Sie sich bei uns – gerne auch online.

Informationen

Ehrenamt

Lust auf Ehrenamt?
Sich für andere Menschen zu engagieren, kann erfüllend und sinnstiftend sein.
Probieren Sie es aus!

Weiter >

Aktuelles

Das ändert sich mit der Pflegereform 2017

Ab Januar 2017 gilt im Bereich der Pflegeversicherung ein neues Gesetz: das Pflegestärkungsgesetz II. Eckpfeiler ist die Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs, der sich stärker an den Bedürfnissen jedes einzelnen Menschen, an seiner individuellen Lebenssituation und an seinen ganz persönlichen Beeinträchtigungen und Fähigkeiten orientiert.

Weiter >

Der Kollege mit der feuchten Nase (Beitrag des SWR)

Es ist ein echter Schnuppertag für Mensch und Tier: Einmal im Jahr dürfen Herrchen und Frauchen ihre Hunde mit zur Arbeit bringen. Auch in diesem Jahr nahmen wieder viele Firmen an der Aktion "Kollege Hund" teil. Doch es gibt auch Unternehmen, wo Hunde jeden Tag erlaubt sind. Einer dieser Betriebe ist die Seniorenresidenz Sankt Antonius in Linz am Rhein (Kreis Neuwied). Bis zu sieben Mitarbeiter bringen dort jeden Tag ihre Tiere mit.

Den Artikel des SWR zu diesem Thema finden Sie unter: http://www.swr.de/landesschau-rp

Den Film des SWR zu diesem Thema finden Sie unter: Der Kollege mit der feuchten Nase (3:47 Min.)

Weiter >

Nach oben