INCURA eröffnet zehnten Standort

Es ist geschafft: Ende dieses Monats öffnet die Senioren-Residenz Malsch ihre Türen. Damit gehören insgesamt zehn Häuser bundesweit zur INCURA-Gruppe.

Der neue Standort in der charmanten Kleinstadt Malsch zwischen Karlsruhe und Baden-Baden punktet vor allem mit seiner zentralen Lage direkt am Bahnhof – also mitten im Leben – und einer gleichzeitig ruhigen, grünen Umgebung. Der frisch errichtete Neubaukomplex auf einem ehemaligen Gärtnereigelände bietet viel Platz für eine Pflegeeinrichtung mit 84 Einbettzimmern sowie für zwei Apartmenthäuser mit insgesamt 22 seniorengerechten Mietwohnungen.

Nach einer intensiven Vorbereitungszeit sowie Bau- und Einrichtungsphase freuen sich nun alle Beteiligten, dass der reguläre Betrieb in Kürze aufgenommen werden kann. Die meist neu eingestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wachsen zu einem festen und verlässlichen Betreuungsteam zusammen, alles findet seinen Platz und bereits Ende November werden die ersten Seniorinnen und Senioren ihr neues Zuhause beziehen.

„Es ist aufregend, solch ein Projekt vom ersten Moment an zu leiten“, sagt Einrichtungsleiterin Kerstin Hartmann, die selbst aus Malsch stammt. „Meinem Team und mir liegt es besonders am Herzen, von Beginn an die Weichen für eine gute Gemeinschaft mit den Menschen und Institutionen unserer Gemeinde zu stellen. Denn selbstverständlich möchten wir als Sozialeinrichtung unseren Beitrag für ein lebendiges Gemeindeleben sowie ein kooperatives Miteinander leisten. Ich bin gespannt, was wir in den kommenden Wochen, Monaten und Jahren gemeinsam für unsere Gemeinde, Bewohner und Mitbürger gestalten werden.“

Sowohl im Pflegebereich als auch im seniorengerechten Wohnen sind noch Plätze bzw. Wohnungen frei. Für ein persönliches Beratungsgespräch oder eine Hausführung steht Ihnen Frau Hartmann gerne zur Verfügung (Tel. 07246/944160, E-Mail info@malsch.incura.de).

Zurück

Informationen

Ehrenamt

Lust auf Ehrenamt?
Sich für andere Menschen zu engagieren, kann erfüllend und sinnstiftend sein.
Probieren Sie es aus!

Weiter >

Aktuelles

Aktion Brieffreunde

Brieffreunde gesucht und gefunden

Echte händische Post bekommen – das ist in Zeiten von Mails, WhatsApp und SMS gar nicht mehr so selbstverständlich. Vor allem während des harten Corona-Lockdowns spielten analoge Briefe eine besondere Rolle für Seniorinnen und Senioren in Pflegeeinrichtungen, weil persönliche Kontakte zu Freunden und Verwandten stark eingeschränkt waren.

Weiter >

INCURA Videocalls Corona

Videotelefonie eingerichtet

Damit sich die Seniorinnen und Senioren und ihre Familien und Freunde trotzdem sehen und hören können, hat INCURA Videotelefonie eingerichtet.

Weiter >

Zum Nachrichtenarchiv >

Nach oben